Rösselsprung (in Bearbeitung)

Das Muster bedeutet, dass die vorherige Entwicklung kulminiert in der Entstehung der neuen evolutiven Einheit, die in Weiterem die Fahne der Evolution trägt. Das Vorherige wird zur gestaltenden Umwelt und in diesem Sinne nimmt in der weiteren Evolution indirekt teil. Ich assoziiere es mit dem Rösselsprung des Schachspieles, in dem der Pferd in seinem Gang „ein Sprung zur Seite“ macht. Er räumt in gewissen Weise die kausale Evolutionskette, wobei als eine Umwelt nimmt weiter an die Evolution teil. Auf Ebene der phänomenalen Welten ist es die neu phänomenale Welt, die ein Rösselsprung – ein Quantensprung der materiellen Entwicklung – macht. Die alte phänomenale Welt geht in das Erhaltungsstadium über.

Auch innerhalb der phänomenalen Phasen markante Punkte B und D markieren den Rösselsprung. Wir verlassen eine Ebene der vorigen Entwicklungen und gehen auf eine andere Ebene, die die Fahne der Evolution trägt.

 

 

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.